Doris E. M. Bulenda: Höllentrip mit Luzifer

Hoellentrip-mit-Luzifer-600x600Der Zettel war in meinem Briefkasten – ein strahlend weißes Blatt Papier. Und darauf ein großer, roter Blutstropfen. Mein Entsetzen hätte nicht größer sein können, als ich diese »Nachricht« zwischen ein paar uninteressanten Werbesendungen fand …

Seit vielen Jahren ist sie auf der Flucht vor einem Stalker. Als dann plötzlich ihr Kater mit ihr spricht, glaubt sie zuerst, den Verstand verloren zu haben, doch er schlägt ihr tatsächlich einen Ausweg vor:
Ihre vor Jahren verstorbene Großmutter soll eine Hexe gewesen sein.
Kurzerhand macht sie sich mitsamt dem Kater auf den Weg …

https://www.schwarzer-drachen-verlag.de

Reyk Jorden: Sinnfinsternis

sinnfinsternis-reyk-jorden-buchTrent Adams hasst die Welt, die Menschen und am meisten sich selbst. Gehässig betrachtet er die wiederauf­erstandenen Toten als konsequenten Schritt der Evolution, ahnt aber nicht, dass die Zombies das geringste Problem in Georgetown sind.

Reyk Jorden liefert mit »Sinnfinsternis« einen Zombieroman, der vom Sarkasmus des Ich-Erzählers lebt, mit genretypischen Klischees kokettiert und klassische Untotenmotive zelebriert. Umrahmt von einem pessimistischen Menschenbild bleibt die Geschichte trotz Nuancen feinen Humors überaus zynisch, brutal und schonungslos direkt. Definitiv nichts für Zartbesaitete.

https://www.reyk-jorden.de