Erik R. Andara: Am Fuß des Leuchtturms ist es dunkel

Am Fuss des Leuchtuurms ikst es dunkelEin junger Mann wird von dem Besuch seines Nachbarn aus dem Schlaf gerissen. Was zu Beginn noch wie eine alltägliche Morgenszene anmuten könnte, entspinnt sich schon bald zu einem Kampf ums schiere Überleben.

Seit einem tragischen Unfall verbringt Richard sein Leben eingeschlossen in sein Kinderzimmer und als Suchender in den sozialen Netzwerken. Als er die Fremde namens Aneda Kuro über Facebook kennenlernt, muss er aber feststellen, dass sich sein Zimmer als nicht so sicher erweist wie er das gehofft hätte. Seine Internetbekanntschaft ist auf Rache aus. Wofür genau soll Richard schmerzhaft am eigenen Leib erfahren.

Ein Copy-Shop-Mitarbeiter, der nach seiner Nachtschicht eigentlich nur nach Hause möchte, um einen heftigen Beziehungsstreit zu schlichten, findet eine seltsame Buchseite, die in einem der Geräte vergessen wurde. Es erweist sich als Abhandlung über die amourösen Gepflogenheiten des Königs in Gelb. Während der Fahrt mit der Nacht-U-Bahn wird schnell klar, dass Er, der nicht genannt werden darf, es gar nicht zu schätzen weiß, wenn man seine Geheimnisse kennt. Zusätzlich gestaltet sich auch die Lage in der Beziehung als kaum noch zu retten. Der Heimweg wird so schnell zu einer Fahrt des Grauens.

http://www.whitetrain.de/

Nate Southard: Lights Out

lightsout-1In der Burnham State Maximum Security Strafanstalt befinden sich nur die schlimmsten Verbrecher der Menschheit. Mörder, Vergewaltiger und andere, die der Menschheit nichts als Qualen zugefügt haben, bilden die Nahrungskette für Gewalt und Angst.
Etwas lebt unter Burnham, und nach Jahren des Wartens wird es freigelassen.
Und es ist hungrig.
Diejenigen, die Burnham als ihr Zuhause nennen, müssen sich mit der Hoffnung zusammenschließen, überleben zu können. Nachdem sie jahrelang als Monster bezeichnet wurden, werden sie nun etwas viel Schlimmeren gegenüberstehen und schon bald werden sie herausfinden, wie es sich anfühlt, die Beute zu sein.

https://voodoo-press.de/

Oliver Susami: Alles über Frau Dohle

Dohle_kleinRolloverMaria weiß selbst, dass das Interessanteste an ihr der zahme Vogel ist, den sie mit sich herumträgt. Aber sie ist zufrieden mit ihrem unspektakulären Leben. Die Kinder sind aus dem Haus, sie arbeitet halbtags als Betreuerin an einer Grundschule, fährt regelmäßig zum Volkshochschul-Yoga und hofft, ihr und ihren Lieben werde nichts zustoßen. Und dann, ohne jede Vorwarnung, zerspringt diese kleine, überschaubare Welt in Stücke. Erst der tragische Unfalltod des geliebten Sohnes. Auf gerader Strecke, gegen einen Baum. Und zwei Wochen später, als Maria zusammen mit einer Freundin damit beginnen will, sein abgelegenes Haus auszuräumen: Gestank, ein versteckter, fast lichtloser Raum … und eine schockierende Entdeckung.

http://www.oliversusami.de/