Die Nominierten für den Vincent Preis 2017

Nachdem die Vorrunde zum Vincent Preis 2017 am 19. Februar 2018 beendet worden ist und die Stimmen nun ausgezählt sind, präsentieren wir hier die nominierten Autoren und ihre Werke. Damit ist auch die Endrunde des Vincent Preis 2017 eröffnet. Wählen kann man bis zum 08. April 2018 und zwar hier: Abstimmungsformular

Die Ergebnisse werden dann wie immer beim Marburg-Con bekannt gegeben,  in diesem Jahr also am 28. April.

Bester Roman:

Faye Hell: Tote Götter (Amrûn Verlag)
Inhonorus: Fuck You All (Redrum Books)
Maria Grzeschista: On A Devil’s Way (Shadodex – Verlag der Schatten)
Torsten Scheib: Götterschlacht (Amrûn Verlag)
Uwe Voehl & Malte S. Sembten: Fischmund (Edition CL)

Bestes internationales Literaturwerk

Christopher Golden: Der Fährmann (Buchheim Verlag)
Danny King: Das Haus der Monster (Luzifer Verlag)
Edward Lee & Elizabeth Steffen: Dahmer ist nicht tot (Festa Verlag)
Graham Masterton: Die Schlaflosen (Festa Verlag)
H. P. Lovecraft: Die geliebten Toten (Festa Verlag)
Jeffrey Thomas: Dai-oo-ika (Festa Verlag)

Beste Antholgie/Bestes Magazin

Alexander Knörr (Hrsg.): Karneval des Todes (Twilight-Line Medien)
Bettina Ickelsheimer-Förtser (Hrsg.): Erdschrecken (Shadodex – Verlag der Schatten)
Melisa Schwermer (Hrsg.): Horror-Legionen 3 (Amrûn Verlag)
Qindie – Das Autorenkorrektiv (Hrsg.): Letzte Fahrt (Independent Bookworm)
Vanessa Kaiser & Thomas Lohwasser (Hrsg.): 12 Monate Angst (Verlag Torsten Low)

Beste Storysammlung

Jürgen Höreth: Deputy Dredd (Amrûn Verlag)
Marc Hartkamp: Nachtgeflüster (Twilight-Line Medien)
Maria Grzeschista: Dunkle Stunden (Twilight-Line Medien)
Markus K. Korb: Spuk! (Amrûn Verlag)
Maximilian Goldenfeld: Wahneswogen (Shadodex – Verlag der Schatten)
Thomas Karg: Fest der Geier  (Thomas Karg)

Beste Kurzgeschichte

Faye Hell: Alma Mater (Dark Poems)
Iver Niklas Schwarz: Lovemobil (Fleisch 5)
Julia Annina Jorges: Wo deine Schuld vergeben ist (Zwielicht Classic 12)
Lyakon: Hotel California (Karneval des Todes)
Matthias Schulz: Der Geist von Dettheim (Magische Kurzgeschichten Band 4)
Monika Grasl: Der Buscho Umzug (Karneval des Todes)
Tia Berger: Leichenschmaus (Spiegelberg V)

Beste Grafik

Arndt Drechsler: Das Snuff-Haus (Festa Verlag)
Björn Ian Craig: Zwielicht X (Michael Schmidt & Achim Hildebrand)
Mark Freier: Dark Poems (Arunya Verlag)
Oliver Pflug: Zwielicht Classic 12 (Michael Schmidt)
Timo Kümmel: Götterschlacht (Amrûn Verlag)

Sonderpreis

Jason Dark (Helmut Rellergerd)
Joachim Körber
Malte S. Sembten
Phantastikon (Michael Perkampus)
Torsten Low

Erik R. Andara: Am Fuß des Leuchtturms ist es dunkel

Am Fuss des Leuchtuurms ikst es dunkelEin junger Mann wird von dem Besuch seines Nachbarn aus dem Schlaf gerissen. Was zu Beginn noch wie eine alltägliche Morgenszene anmuten könnte, entspinnt sich schon bald zu einem Kampf ums schiere Überleben.

Seit einem tragischen Unfall verbringt Richard sein Leben eingeschlossen in sein Kinderzimmer und als Suchender in den sozialen Netzwerken. Als er die Fremde namens Aneda Kuro über Facebook kennenlernt, muss er aber feststellen, dass sich sein Zimmer als nicht so sicher erweist wie er das gehofft hätte. Seine Internetbekanntschaft ist auf Rache aus. Wofür genau soll Richard schmerzhaft am eigenen Leib erfahren.

Ein Copy-Shop-Mitarbeiter, der nach seiner Nachtschicht eigentlich nur nach Hause möchte, um einen heftigen Beziehungsstreit zu schlichten, findet eine seltsame Buchseite, die in einem der Geräte vergessen wurde. Es erweist sich als Abhandlung über die amourösen Gepflogenheiten des Königs in Gelb. Während der Fahrt mit der Nacht-U-Bahn wird schnell klar, dass Er, der nicht genannt werden darf, es gar nicht zu schätzen weiß, wenn man seine Geheimnisse kennt. Zusätzlich gestaltet sich auch die Lage in der Beziehung als kaum noch zu retten. Der Heimweg wird so schnell zu einer Fahrt des Grauens.

http://www.whitetrain.de/

Nate Southard: Lights Out

lightsout-1In der Burnham State Maximum Security Strafanstalt befinden sich nur die schlimmsten Verbrecher der Menschheit. Mörder, Vergewaltiger und andere, die der Menschheit nichts als Qualen zugefügt haben, bilden die Nahrungskette für Gewalt und Angst.
Etwas lebt unter Burnham, und nach Jahren des Wartens wird es freigelassen.
Und es ist hungrig.
Diejenigen, die Burnham als ihr Zuhause nennen, müssen sich mit der Hoffnung zusammenschließen, überleben zu können. Nachdem sie jahrelang als Monster bezeichnet wurden, werden sie nun etwas viel Schlimmeren gegenüberstehen und schon bald werden sie herausfinden, wie es sich anfühlt, die Beute zu sein.

https://voodoo-press.de/

Oliver Susami: Alles über Frau Dohle

Dohle_kleinRolloverMaria weiß selbst, dass das Interessanteste an ihr der zahme Vogel ist, den sie mit sich herumträgt. Aber sie ist zufrieden mit ihrem unspektakulären Leben. Die Kinder sind aus dem Haus, sie arbeitet halbtags als Betreuerin an einer Grundschule, fährt regelmäßig zum Volkshochschul-Yoga und hofft, ihr und ihren Lieben werde nichts zustoßen. Und dann, ohne jede Vorwarnung, zerspringt diese kleine, überschaubare Welt in Stücke. Erst der tragische Unfalltod des geliebten Sohnes. Auf gerader Strecke, gegen einen Baum. Und zwei Wochen später, als Maria zusammen mit einer Freundin damit beginnen will, sein abgelegenes Haus auszuräumen: Gestank, ein versteckter, fast lichtloser Raum … und eine schockierende Entdeckung.

http://www.oliversusami.de/

Doris E. M. Bulenda: Höllentrip mit Luzifer

Hoellentrip-mit-Luzifer-600x600Der Zettel war in meinem Briefkasten – ein strahlend weißes Blatt Papier. Und darauf ein großer, roter Blutstropfen. Mein Entsetzen hätte nicht größer sein können, als ich diese »Nachricht« zwischen ein paar uninteressanten Werbesendungen fand …

Seit vielen Jahren ist sie auf der Flucht vor einem Stalker. Als dann plötzlich ihr Kater mit ihr spricht, glaubt sie zuerst, den Verstand verloren zu haben, doch er schlägt ihr tatsächlich einen Ausweg vor:
Ihre vor Jahren verstorbene Großmutter soll eine Hexe gewesen sein.
Kurzerhand macht sie sich mitsamt dem Kater auf den Weg …

https://www.schwarzer-drachen-verlag.de

Magische Kurzgeschichten Band 4 – Halloween-Spezial

Magische_Kurzgeschichten_Band_4-600x600Blickst du manchmal in den Spiegel und siehst dort einen völlig Fremden? Ja, so geht es mir auch.
Aber ich bin mir sicher, dass das, was ich dort sehe, nicht das ist, was du glaubst.
Allerdings weiß ich gerade selbst nicht mehr, ob ich meinen Augen in dieser Beziehung noch trauen kann …
Aber ich greife vor …
(aus: »Die Spiegelung des Bösen« von Jasmin Jülicher)

Jetzt wirds schaurig:
Jasmin Jülicher, Matthias Schulz, Doris E. M. Bulenda, Chèle Deni, Veronika M. Dutz, Lisann Fuchs, Olga Baumfels, Wolfgang A. Gogolin, Lars Hannig und Janina Breidt haben rechtzeitig zum Beginn der dunklen und nebligen Zeit schaurig schöne Geschichten für euch geschrieben.

https://www.schwarzer-drachen-verlag.de