Vincent Voss & Constantin Dupien: Ruf der Dunkelheit

ruf-der-dunkelheit-cover_webWeihnachten 1914. Es lauert in den Schützengräben: Eine Macht,die Jahrhunderte im Verborgen schlummerte, wird durch das zermürbende Kriegstreiben im regendurchtränkten Flandern geweckt. Dunkle Schatten nähern sich den Stellungen der Krauts und Tommys, gefährlicher noch als das Trommelfeuer der Mörser und Haubitzen.
Immer mehr Leichen säumen die Schlachtfelder.

„Wer eine großartig geschriebene Spannungslektüre zu schätzen weiß und am eigenen Leib erleben möchte, wie unaussprechliches Grauen einen fest im Griff hat, sollte hier zugreifen.“ | Horror and More

„Diese Geschichte hat alles, was eine Horror-Geschichte haben muss: Böses, Dunkelheit, das Spielen mit den Vorstellungen der Leser, dem durchtriebenen Lachen der Autoren, weil sie noch eins draufsetzen, und ganz viel (subtile) Angst.“ | In Flagranti Books

Ein packender Horror-Roman von Vincent Voss und Constantin Dupien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s