Jens Schuhmacher: Der Hügel von Yhth

jens-schumacherOktober 1924:
James Ryan, ein Sammler verbotener Bücher, macht sich auf die Reise in ein abgelegenes Fischerdorf an der Westküste der Vereinigten Staaten. Er hofft, dort ein seltenes okkultes Kompendium zu finden, das geheimnisvolle Buch San. Dieses Werk, so heißt es, enthält Informationen über eine unvorstellbare Götterrasse, die die Erde Jahrmillionen vor der Ankunft des Menschen einmal beherrscht haben soll.
In der heruntergekommenen Siedlung stößt Ryan tatsächlich auf ein altes Buch – und auf etwas Anderes. Schon bald wünscht er sich, er wäre nie hergekommen …
Eine klassische Spuknovelle in der Tradition H. P. Lovecrafts

Link:
http://www.ulrichburgerverlag.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s